wildbunt — Das Permakultur-Camp am Ritten

Abstract

Die Idee des Projekts entstand im Spätsommer 2016, als wir, Insa Keilbach (ökosoziales Design & visuelle Kommunikation) und ich uns darüber unterhielten, wie es wäre wenn Kinder schon im frühen Alter mit Nachhaltigkeitsthemen und -tätigkeiten konfrontiert werden würden. Kurzum entstand wildbunt,- ein Permakultur- Konzept für Kinder zwischen 7 und 12, dass wir diesen Sommer am Ritten in Südtriol in Form eines Sommercamps angeboten haben.

In 2 mal 5 Tagen haben wir mit bis zu 15 Kindern im Garten gearbeitet, handwerkliche Tätigkeiten ausgeübt, Essen zubereitet und Tiere und Pflanzen entdeckt. Unsere Inhalte zu Gestaltung, Gärtnern und die Sichtweise auf Gemeinschaft sind stark von Bill Mollisons und David Holmgrens Permakulturprinzipien beeinflusst. Gerade im Bereich der Umsetzung und der lokalen Gegebenheiten sind solche Konzepte wie Permakultur aber nicht ausreichend und so war auch die Einbindung von Menschen, die in der Region landwirtschaftlich oder pädagogisch arbeiten ein genauso großer Teil für unseren Kurs. Als räumliche Spielfläche stellte uns das Bildungszentrum Haus der Familie ihre Gärten zur Verfügung, wo wir in Vorarbeit einen Bildungsgarten aufgebaut haben.

Unser Prototyp und die damit einhergehende Evaluation hat uns gezeigt, dass die Arbeit mit der Erde, in Gemeinschaft und mit einem spielerisch-praktischen Ansatz sehr gut von den Kindern angenommen wird.

Sehr gerne möchten wir das Projekt auch in Zukunft weiterführen. Durch mein Studium der Umweltpädagogik an der Pädagogischen Hochschule in St. Veit blicke ich neugierig einem Ortswechsel nach Wien entgegen. Wir sind nun auf der Suche nach einem passenden Projektpartner. Dabei wünschen wir uns einen Ort an dem Kinder routiniert und regelmäßig landwirtschaftlichen Tätigkeiten nachgehen können. Der Erhalt der Artenvielfalt, die Verantwortung für kommende Generationen und ein selbstbestimmtes wie experimentelles Lernen sind Grundeinstellungen, die unserer Arbeit zugrunde liegen und die wir gerne mit den Menschen an unserem neuen Standort teilen möchten.

Unsere Vision für wildbunt ist ein Verein, eine Bildungsinstitution oder ein privater Raum, an dem wir langfristig eine Infrastruktur aufbauen können und Kinder über einen längeren Zeitraum begleiten können. Primär denken wir dabei an Schulen, sind aber auch für andere Ideen offen.

 

Wir freuen uns auf neue Kontakte in und um Wien!